Unsere Finanzierungskriterien sind einfach und transparent.

Wir investieren in mittel- und hochvolumige Ansprüche, wenn der Fall gute Erfolgsaussichten hat. Ansprüche mit einem Betrag von weniger als 500.000 EUR müssen besonders gute Erfolgsaussichten bieten, um für eine Einzel-Prozessfinanzierung durch LitFin in Betracht zu kommen. Im Rahmen von Gruppen- und Sammelklagen können allerdings auch geringere (Einzel-)Ansprüche finanziert werden.

1.

Möglicher Erlös und Erfolgsaussichten

Der Anspruchsgegner muss ausreichend solvent sein, um im Erfolgsfalle den Erlös auch tatsächlich zahlen zu können

2.

Einbringlichkeit

Sofern Sie bereits eine Rechtsanwaltskanzlei beauftragt haben, muss es sich um eine spezialisierte Kanzlei mit entsprechender Erfolgsbilanz handeln.

3.

Solide Beratung

Das Verhältnis der für die Finanzierung erforderlichen Kosten zum möglichen Erlös sollte grundsätzlich mindestens 1 zu 8 betragen.

4.

Kosten-Erlös-Verhältnis