Amsterdam-min.jpg

Auszug unserer laufenden Aktivitäten.

Bei LitFin vertreten wir Hunderte von Kunden in vielen der größten kartellrechtlichen Schadensersatzverfahren Europas.

Lkw-Kartell

Lkw-Kartell

Visa-Mastercard Interbankenentgelte

Seit 2007 hat die EU-Kommission die Interbankenentgelte der großen Kreditkartenfirmen VISA und Mastercard in mehreren Entscheidungen als kartellrechtswidrig und zu hoch bewertet. LitFin vertritt die Ansprüche zahlreicher geschädigter Händler aus Deutschland, Österreich und Osteuropa und hat eine erste Klage im Wert von über 150 Mio. Euro in Belgien eingereicht. Unterstützt wird LitFin hierbei durch die Kartell- rechtsexperten der Kanzlei Deprevernet Avocats aus Brüssel.

Google Shopping

Die EU-Kommission hat 2017 eine Geldbuße in Höhe von 2,42 Mrd. Euro gegen Google wegen Machtmissbrauchs beim Service ‘Google Shopping’ verhängt. LitFin vertritt die Ansprüche mehrerer großer Shopping Portale aus mehreren EU-Mitgliedstaaten, die durch diese kartellrechtswidrigen Praktiken erheblich geschädigt wurden. Die Ersatzansprüche belaufen sich auf aktuell über 50 Mio. Euro. LitFin arbeitet hierbei eng mit den Verbänden der geschädigten Unternehmen zusammen.

Forex-Kartell, Booking.com und andere

LitFin vertritt die Ansprüche von Geschädigten in zahlreichen weiteren Kartellfällen, z. B. gegen das sog. Forex-Kartell von fünf Großbanken oder gegen das bekannte Reiseportal Booking.com. Insgesamt geht es hierbei um Schadensersatzansprüche von über 600 Mio. Euro.

Wirecard

chart-131988545416663741_512.png

Im Juni 2020 musste die im DAX gelistete Wirecard AG einräumen, dass angebliche Bankguthaben auf Treuhandkonten in Höhe von 1,9 Mrd. Euro mit überwiegender Wahrscheinlichkeit nicht existieren. Binnen weniger Tage verlor die wirecard-Aktie mehr als 90 % ihres Wertes. Wirecard meldete Insolvenz an. Die Wirtschaftsprüfer der Ernst & Young GmbH hatten dem Unternehmen trotz wiederholter Anzeichen für Unregelmäßigkeiten dem Unternehmen bis zuletzt für 2018 uneingeschränkte Testate erteilt. Es handelt sich um einen der größten Finanzskandale in Deutschland aller Zeiten. LitFin hilft geschädigten Anlegern, ihre Schadensersatzansprüche gegen EY (und andere Verantwortliche) durch die Finanzierung einer Gruppenklage durchzusetzen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kombinierter Anspruchswert ca. 1 Milliarde Euro